Tag: Online Materndienst

image

Native Advertorial – Mehr qualifizierte User für Ihren Content


Ihr Native Advertorial auf hochwertigen Premiumseiten mit garantiert großer Wirkung

Native Advertising und Content Marketing sind in aller Munde, die Umsetzung gestaltet sich eher schwierig. Sie haben viele klasse Ideen, aber irgendwie ist die Aufmerksamkeit gering. Wir bringen Ihre Ideen in die richtige Form und packen Ihnen ein individuelles Online-PR-Paket (Native Advertorial). Bei Ihrem Content greifen unsere Redakteure Ihnen unter die Arme, damit Ihre Themen genau da ankommen, wo sie hin sollen.

Bisher mussten sich Werbetreibende auf die Reichweite des jeweiligen Mediums verlassen. Unser Native Advertorial kann mehr, denn wir garantieren Ihnen nicht nur hochwertigen Content, sondern sorgen für zusätzliche Reichweite und eine präzise Erfolgsmessung Ihrer Kampagne.

Native Advertorial – Mehr qualifizierte User für Ihren Content

Wir veröffentlichen Ihren Content über unser Premiumnetzwerk auf hochwertigen Webseiten von reichweitenstarken Publikationen. Der Zugang erfolgt über redaktionelle Teaser im Newsfeed der jeweiligen Startseiten, damit Sie richtige Interessenten gewinnen. Der digitale Themendienst garantiert Ihnen interessierte User auf Ihrer Website mit Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt und Sie erzielen messbare Erfolge mit nachhaltiger Wirkung. Sie möchten Ihren Content mit einem bleibenden Eindruck erweitern: Wir betten natürlich Ihre Videos an den richtigen Stellen ein.

  • Digitales Themen Marketing mit Reichweite
  • Richtige PR im Web bringt richtige Interessenten
  • Besucher finden und die Zielgruppe erreichen
  • Traffic auf Ihre Website

Nachweisbarer Erfolg mit Medienresonanzermittlung

Wir erstellen Ihnen abschließend ein detailliertes Reporting zusammen aus sichtbarer Reichweite, Leserzugriffe, Verweildauer und Linknutzung (echte Visits Ihrer Zielgruppe auf Ihrer Website). Damit ist unser PR-Paket nicht nur effektiv, sondern auch vollkommen transparent.

Mit unserem digitalen Themendienst bieten wir die Idealkombination aus echten PR-Texten auf Fremdseiten, die gefunden und gelesen werden.

Hier ein Beispiel für ein Native Advertorial aus dem Bereich “Gesundheit“

Wenn Sie mehr über die Vorteile eines Native Advertorial für Ihre Kampagene erfahren möchten, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen uns einfach an unter der 02634.9574-25.

Wir beraten Sie gerne!

image

Native Ads – Den Fuß in der Tür bei den Redaktionen


Noch vor zwei Jahren konnten es sich große deutsche Nachrichtenseiten kaum vorstellen, Native Ads jemals auf ihren Websites zu platzieren. Heute gibt es sie in Reinform auf nahezu allen renommierten Nachrichtenportalen. Mitunter gut gemacht und kreativ verpackt.

Native Ads – Den Fuß in der Tür bei den Redaktionen

Einige, wenige Journalisten tun sich mit Native Ads aber immer noch schwer. Sie sehen in Native Ads den Verlust der Glaubwürdigkeit ihrer Redaktion, wenn Werbung mit im News-Feed schwimmt. Doch die Aufrechterhaltung der Glaubwürdigkeit kann mit einer Kennzeichnung entgegen gewirkt werden. Aber wie wird gekennzeichnet? Der Pressekodex hilft hier nicht weiter. Selbst der Gesetzgeber hat keine Formulierung für Webseiten festgelegt, welche da stehen soll.

Sponsored Post, Powered by oder klassisch Deutsch „Anzeige“ drüber schreiben, welches dem User sofort suggerieren soll, dass es sich um einen bezahlten Beitrag handelt. Die meisten Websites kommen diesem Wunsch nach – doch nicht alle. Viele stellen in den Raum, das User, geschult via Facebook und Twitter, durchaus wissen, was Werbung ist und haben sich für Sponsored Post entschieden, da Native Ad eben keine Anzeige, sondern ein Native Ad ist. Bezahlt zwar von Unternehmen, aber keine reine Werbebotschaft enthält. Die Herausforderung für die nahe Zukunft wird sein, hier einen einheitlichen Standard zu definieren.

Native Ads sind salonfähig

Content-Marketing-Experten prognostizieren gar, Inhalte die editorial sind, machen den Usern Spaß. Diese erwarten redaktionelle Beiträge im Newsstream und keine werblichen Texte. Sollte es allerdings nicht möglich sein die Texte werbefrei zu schreiben, müssen sie verdammt interessant sein und einen echten Mehrwert liefern. Hiermit tun sich die Werbetreibenden noch etwas schwer. Für einen Materndienste hingegen gehört das „entschärfen“ von Werbebotschaften seit jahrzehnten zum „täglich Brot“ – nutzen Sie diese Erfahrungen für Ihre  Online-Kampagnen.

Wenn Sie mehr über die Vorteile von Native Ads für Ihre Projekte erfahren möchten, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen uns einfach an unter der 02634.9574-25.

Wir beraten Sie gerne!

image

Native Advertising – der Redaktion so nahe mit nutzerorientierten Inhalten


Native Advertising ist schon lange kein Experiment mehr von Außenseitern.

Doch was heißt eigentlich Native Advertising?

Die ersten Gedanken darüber hat sich 2013 das Interactive Advertising Bureau in New York gemacht und veröffentlichte als Diskussionsgrundlage das Native Advertising Playbook. Es definiert Native Ads als Werbeinhalt, der in einem Feed neben anderen Inhalten mitläuft. Nicht weniger und nicht mehr, als Werbeinhalte, eingebettet in journalistischen Webseiten.

Um in diesem täglichen Nachrichtenstrom mitzuschwimmen, muss sich Native Advertising den anderen Beiträgen einer Website anpassen: optisch, stilistisch und vor allem inhaltlich so, wie die Redaktion es tun würde. Grundidee dahinter: Der User fühlt sich nicht gestört und interessiert sich eher für den Inhalt. Das Resümee: mehr Glaubwürdigkeit, ein erheblich besseres Image und bestenfalls eine höhere Kaufbereitschaft.

Und je informativer und unterhaltender der Beitrag verfasst ist, desto größer die Wirkung. Das belegen Studien immer wieder. Dieses Prinzip wird schon seit Jahrzehnten im Printbereich mit unserem Materndienst erfolgreich und reichweitenstark umgesetzt.

Native Formate steigern Markenbekanntheit und vermitteln glaubwürdige Inhalte

Davon abgesehen haben native eingebettete Beiträge entscheidende Vorteile gegenüber Bannerwerbung: Adblocker können Ihnen nichts anhaben und gute Inhalte können schnell in sozialen Netzwerken geteilt werden – ein riesiges Reichweitenpotenzial. Zudem werden die Beiträge über den Kampagnenserver direkt responsiv angelegt und sind somit ideal für den mobilen Abruf auf Tablets und Smartphones vorbereitet.

Dies führt zu einem weiteren Pluspunkt. Die steigende mobile Nutzung macht es klassischen Werbebannern schwer Verbraucher auf den mobilen Devices „störungsfrei“ zu erreichen – hier kann das Native Advertising ebenfalls für eine bessere Reichweite und Akzeptanz beim Leser sorgen.

Materndienst digital

Verteilung der Aufrufe nach Devices // Gesamtdurchschnitt MDD-Projekte 2016

Wenn Sie mehr über die Vorteile durch nutzerorientierte Verbreitung (Native Advertising) für Ihre Projekte erfahren möchten, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen uns einfach an unter der 02634.9574-25.

Wir beraten Sie gerne!

image

Mehr als jeder Zweite liest online Zeitung


52,9 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren nutzen regelmäßig eine Online Zeitung. Damit erreichen Online Zeitungen und die mobilen Angebote der Zeitungen monatlich 36,8 Millionen Menschen. Jede Woche sind das 23,9 Millionen Menschen bzw. 34,4 Prozent der Bevölkerung. Mit 57 Prozent liegen die Männer bei der digitalen Zeitungsnutzung noch knapp vor den Frauen (49 Prozent).

62 Prozent der Unique User leben in einem Haushalt, der über ein monatliches Nettoeinkommen von 2.500 EUR oder mehr verfügt. Dies dokumentiert eine aktuelle Auswertung der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. Sie basiert auf den Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF digital facts 2016-8).

Angebote der Online Zeitung wird intensiv genutzt

Besonders beliebt sind die digitalen Zeitungsangebote bei jungen Menschen. Mit 74 Prozent sind 14- bis 29-Jährige die wichtigste Zielgruppe für die Online Zeitungen. Auch 30- bis 49-Jährige nutzen die online Zeitungsangebote intensiv: 70 Prozent von ihnen greifen monatlich per Rechner, Smartphone oder Tablet auf die Zeitungen im Internet zu.

Zeitungen führen mit einer Reichweite von 36,8 Millionen

Mit monatlich 36,8 Millionen Unique Usern weisen die Zeitungen im Ranking der Internetangebote die höchste Reichweite auf, gefolgt von den regionalen Abozeitungen mit 29,5 Millionen Unique User.

Falls Sie Interesse an Distributionsmöglichkeiten auf Online Tageszeitungsportale haben, kontaktieren Sie uns.

Wir beraten Sie sehr gerne!

Quelle: ZMG / Die Zeitungen